Review: Sun of a Bastard Vol. 6 (CD)


Auch auf dem sechsten Sampler des Sunny Bastards Labels dreht sich wieder alles um die musikalischen Bereiche von Oi!, Punk, SKA und Hardcore. Neben einigen bereits bekannten Tracks wie beispielsweise "Stomper 98 - Nur noch dieses eine Mal", "Toxpack - Uhrwerk" oder "Pro-Pain - Straight to the Dome" finden sich auch wieder jede Menge unveröffentlichte und exklusive Songs auf dem Sampler wieder.

Einige der Songs sind natürlich auch eine Aussicht auf das, was uns im Jahr 2013 bei Sunny Bastards erwarten wird. So werden Bands wie OXO86 (vertreten mit dem Song "Auf die Liebe und auf die Sehnsucht"), Stigma ("Don´t lose faith") oder auch Suspekt ("Gesprengte Ketten") in diesem Jahr ihre neuen Alben bei Sunny Bastards veröffentlichen. Es erwarten einen also wieder jede Menge neues Material und auch Bands, von denen man bisher noch nie etwas gehört hat. Dazu gehört zum Beispiel Steffi Bella & The Masters of the Universe mit ihrem Song "Asphaltmelodien".

Qualitativ sind eigentlich alle Songs sehr hochwertig produziert und obwohl jeder Song in einem anderen Studio aufgenommen / eingespielt wurde, klingt das ganze harmonisch und zeigt, welches Potential in dem Label und in den einzelnen Bands steckt. Ich bin von dem Werk, wie immer, schwer begeistert - und das liegt nicht daran, dass ich das Artwork (mit Ausnahme des Covers) für den Sampler entworfen habe, sondern weil es einfach mehr als verdient ist, diesen Sampler (und seine gesamte Reihe) hoch zu loben. 24 Songs von 24 Bands bieten auf diesem Sampler wieder optimale Abwechslung und Vielfalt für ganz kleines Geld.

Offizieller Release des Samplers ist am 08.02.2013 beim SON OF A BASTARD Festival "The Ride 2013". Wer sich ein Wochenend-Ticket im VVK sichert erhält den Sampler GRATIS dazu.

Trackliste Sun of a Bastard Volume 6 Sampler:
01. Gimp Fist - First in Line
02. Volxsturm - Fight to Live
03. OXO86  - Auf die Liebe und auf die Sehnsucht
04. Stomper98 - Nur noch dieses eine Mal
05. Stigma - Don’t lose faith
06. Booze & Glory - the day I'm in my grave
07. Emscherkurve 77 - Genug zu tun
08. Springtoifel - Mond über Mainz
09. El Bosso meets the Skadiolas - Lovers Lane
10. Mark Foggo - The day I met Muhammed Ali
11. The Sensitives - How the Fuck
12. Steffi Bella & the Masters of the Universe - Asphaltmelodien
13. Pro-Pain - Straight to the Dome
14. OHL - Feinde der Demokratie
15. Berserker - Ich werde Leben
16. Toxpack - Uhrwerk
17. Crashed Out - tattooed lady
18. Wiens No.1 - Wiener Skinhead Crew
19. Lazy Bastards - As Long as we are still young
20. Foreign Legion - Sunset on Babylon
21. Suspekt - Gesprengte Ketten
22. Last Rough Cause - Out with the Drinking Crew
23. Bierpatrioten - Schwere Zeiten
24. Halbstarke Jungs - Stunde X

Veröffentlicht von (Moppa) am um 18:07 Uhr unter Reviews

Dieses Review gibt den subjektiven Eindruck des Redakteurs wieder und muss sich nicht mit der Meinung der anderen Redakteure decken.

Kommentare zu diesem Artikel