Review: Massendefekt - Tangodiesel (Doppel-CD)


Artikelbild zum Thema: Review: Massendefekt - Tangodiesel (Doppel-CD)

Dieses Album ist eine NAMELESS-Empfehlung!
LOVE VINYL! Dieses Album ist auch als Vinyl erschienen.

Bewertung:

SternSternSternSternSternSternSternSternSternStern

Band:

Massendefekt

Album:

Tangodiesel

Label:

Keine Angabe

VÖ:

Keine Angabe

Kaufen




Gefiel Dir das Review?



Schlagworte:

Massendefekt, Meerbusch, Review, Sebi, Tangodiesel
Da ist es also: Das neue Album von Massendefekt mit dem Titel "Tangodiesel". Nach zuvor 3 veröffentlichten Alben und 1 EP kommt mit dem Doppel-Album "Tangodiesel" am 20.01.2012 also das 4. Studioalbum von Massendefekt aus Meerbusch auf den Markt. Auf der ersten CD befinden sich 13 neue Lieder und auf der zweiten CD findet man 12 ältere Stücke komplett neu aufgenommen. Jetzt kann man sich natürlich fragen: "Wieso bringt eine Band 13 ältere Songs neu raus, wenn sie doch erst 3,5 Alben veröffentlicht hat?" und die Frage ist durchaus berechtigt. Kurz zur möglichen Erklärung:

Ende des Jahres 2009 hat Frontmann Ole die Band verlassen und seit dem hat Sebi das Mikrofon als Hauptsänger übernommen. Natürlich gab es Zweifler (mich inbegriffen!) die befürchtet haben, dass man den Wegfall eines Sängers, mit einer so markanten Stimme, nicht einfach kompensieren kann. Ich kann allerdings direkt sagen, dass mich die Jungs sowohl live als auch auf der neuen CD vom kompletten Gegenteil überzeugt haben - es ist ihnen absolut gelungen. Es klingt weiterhin 100% authentisch nach Massendefekt. Abgesehen davon, dass die neu eingespielten Songs nun in einem schnelleren Tempo daherkommen, ist natürlich auch die "neue Stimme" direkt vorhanden - es macht also durchaus Sinn und ist somit nicht als "Best of", sondern einfach als Entwicklung zu verstehen. Die Stimme von Sebi klingt im allgemeinen übrigens etwas rauer als zuvor bei Ole und auch die Aussprache ist eine Stufe klarer geworden (Ich möchte trotzdem nochmal klar betonen, dass ich Oles Stimme sehr geil finde auf den alten Alben und das keinesfalls ein "Schlechtreden" sein sollte).

Soviel also zu den alten Stücken, kommen wir zu den neuen Songs! Zuerst einmal sei gesagt: Das Album ist geil! Bis auf einen Song ("Der Jogger der Liebe") treffen die neuen Lieder von "Tangodiesel" absolut meinen Geschmack. Musikalisch lässt sich das Ganze mal wieder schwer in eine Schublade stecken - man erkennt deutliche die Einflüsse aus verschiedenen Musikbereichen von Punkrock über Metal bis hin zum Rock’n'Roll. Jedenfalls eine sehr gelungene Kombination aus verschiedenen Genres. Am besten lässt man das einfach so stehen, bevor noch irgendwer auf die Idee kommt und das Wort Deutschrock hier mit einwirft ;) Textlich bewegt sich das Album mal wieder auf sehr ausgereiftem Niveau - lediglich der gute Liebesjogger fällt da wieder aus dem Raster. Hier mal ein paar Textauszüge, damit Ihr Euch selbst überzeugen könnt:

".. Dann kommt der Fremde in der Nacht, überschüttet ihn mit Angst. Verführt ihn mit Problemen und vergiftet ihn mit Tränen .."
(Massendefekt - Der Fremde)

".. Niemand konnte uns verbiegen, denn es war in uns entfacht - gegenseitig haben wir uns stark gemacht. Doch davon ist nichts geblieben, die Geschichten dieser Nacht sind am nächsten Morgen schon verblasst .."
(Massendefekt - Der Moment war ewig)

".. Eine Spiegelung durch´s Fenster - eine lange Fahrt ins Nichts, ich werfe Schatten mit der Hand. Die Gedanken sind Gespenster - eine Ewigkeit vergeht, die Ankunft ist noch unbekannt .."
(Massendefekt - Road Trip)

".. Ich leg´ es nicht drauf an, ich lass´ sie einfach machen, werde zwar Bedauern, wenn die Dinge mir nicht passen. Als einen guten Freund, lernte ich Dich schätzen, es sind Worte, keine Waffen, die Herzen verletzen .."
(Massendefekt - Ich brauche Keinen)

Was gibt es noch zu sagen? Den Song "Wellenreiter" kannte man vorher schon, da dieser seit ca. 1,5 Jahren als Video bereits auf Youtube zu sehen ist. Dieser wird in zwei Versionen (Rockig / Akustisch) auf dem Album vertreten sein. Mit "Wer sitzt fliegt raus" findet ebenfalls ein bekanntes Stück, in geänderter Form, den Einzug auf die Platte (Zuvor als Bonustrack auf der Kung Fu Charlie EP mit dem Titel "Who sitzt fliegt raus" veröffentlicht). Dieses Mal in einer sehr rockigen Version, ohne Denglisch (Deutsch/Englisch gemischt) aber trotzdem nochmal sehr aufgefrischt - geiles Stück!

Betrachtet man das Gesamtpaket bekommt man 25 Songs in einer super Qualität geliefert. Optimal für Neu-Einsteiger aber auch für den bekennenden Massendefekt-Hörer ein absoluter Pflichtkauf. Ein wirklich tolles Album, welches die Meerbuscher hier abgeliefert haben.

Persönliche Anspieltipps: "Der Fremde", "Tagebuch" und "Wer sitzt fliegt raus"

Trackliste Massendefekt - Tangodiesel CD 1:
01. Überlebt
02. Der Hoffnung entgegen
03. Du hast Nichts
04. Der Fremde
05. Tagebuch
06. Der Moment war ewig
07. Wellenreiter
08. Road Trip
09. Der Jogger der Liebe
10. Wahre Lügen
11. Ich brauche keinen
12. Wer sitzt fliegt raus
13. Wellenreiter (Akustik)

Trackliste Massendefekt - Tangodiesel CD 2:
01. Ich werde alt
02. Wo Rosen regnen
03. Ein Leben lang ist nicht genug
04. Der Weg
05. Es tut noch immer weh
06. Ein neues Kapitel
07. Den nächsten Krieg
08. Nimm mich mit
09. Fernweh
10. Frei von Dir (Akustik)
11. So wie Du
12. Ein Gruß gen Himmel
Jetzt kostenlos in das Album "Tangodiesel" von "Massendefekt" reinhören

Veröffentlicht von (Moppa) am um 13:48 Uhr unter Reviews

Dieses Review gibt den subjektiven Eindruck des Redakteurs wieder und muss sich nicht mit der Meinung der anderen Redakteure decken.

Video: Massendefekt - Der Hoffnung entgegen

Bandinfo: Massendefekt

2001 hat sich Massendefekt gegründet. Musikalisch bewegen sich Massendefekt im breiten Spektrum der deutschsprachigen Rockmusik, mal mit mehr Punk-, mal mit mehr Popeinfluss. Dabei halten Massendefekt aber immer größtmöglichen Abstand zu abgegriffenen Deutschrockklischees, wie auch die aktuelle neue Single "Endlosschleifen" und das neue Album "Zwischen gleich und anders" zeigen.

Kommentare zu diesem Artikel