Review: Faz Waltz - Move Over


Artikelbild zum Thema: Review: Faz Waltz - Move Over

LOVE VINYL! Dieses Album ist auch als Vinyl erschienen.

Bewertung:

SternSternSternSternSternSternSternSternSternStern

Band:

Faz Waltz

Album:

Move Over

Label:

Contra Records

VÖ:

19.12.2014

Kaufen




Gefiel Dir das Review?



Schlagworte:

Contra Records, Faz Waltz, Giuda, Glam Rock, Ruhrpott Rodeo, Surfin Ki Records, White Zoo Records
Glam Rock steht in letzter Zeit immer Höher im Kurs der subkulturellen Hörerschaft! Von Giuda hatte ich ja immerhin schon häufiger gehört, als ich sie beim Ruhrpott Rodeo 2014 das erste Mal live gesehen habe. Mit Faz Waltz konnte ich mal so gar nichts anfangen, als ich das Album „Move Over“ zum Besprechen bekommen habe. Dabei erschien die erste Single 2008 und seit dem sind bereits 3 Alben der Italiener erschienen!
 
Musikalisch gibt es hier guten Glam Rock’n’Roll auf die Ohren, denn im Gegensatz zu Giuda wird hier doch deutlich mehr Gewicht auf die Gitarre gelegt. Die Songs gehen von Anfang an gut ins Ohr und einzig im Mittelteil empfinde ich eine leichte Eintönigkeit. Diese Empfindung wird aber bei jedem Durchhören immer weniger. Genau genommen gehört für mich mit „Working Class Teacher“ sogar die exakte Mitte, also Song 5 von 10, mit zu den bisherigen Favoriten. Davor kommt aber nicht nur von der Chronologie her noch der Opener mit „Kids Are All Wild“ (zu diesem Song findet ihr auch ein Video am Ende des Reviews). Ein Song der von den ersten Tönen an Lust auf das ganze Album macht. Letzter Anspieltipp und auch passender Weise das letzte Lied der Platte ist der Song „We’re All We Got“ und für mich das Highlight der Platte. Der Song und vor allem der Refrain sind bei mir schon beim ersten Hören direkt hängen geblieben:
 
„We’re all we got, my friend,
wherever we go, wherever we go.
We’re all we got in the end
wherever we go, wherever we go.“
 
Ein super Abschluss des Albums, der einen gleich wieder von vorne anfangen lässt. Auch bei den nicht genannten Songs kann ich keinen Song nennen, den man irgendwie als schlecht oder langweilig bezeichnen könnte. Da haben Faz Waltz schon sehr gute 10 Songs für diese Platte ausgewählt.
 
„Move Over“ kann ich auf jeden Fall jedem Glam-Rock-Fan empfehlen und auch alle anderen können hier ja einfach noch mal einen Versuch wagen. Spotify und das Video weiter unten werden bei der Überzeugungsarbeit helfen.
 
In Deutschland erscheint „Move Over“ bei Contra Records (nur LP) und dazu bei den italienischen Labels Surfin Ki Records sowie White Zoo Records und kommt als CD oder als LP (mit Download-Code) in schwarzem oder roten Vinyl.
 

Trackliste - Faz Waltz - Move On
1. Kids Are All Wild
2. Let’s Get Around
3. Crazy Little Fun
4. Back In Town
5. Working Class Teacher (Hot Class)
6. Move Over
7. Ready To Go
8. Telepath Baby
9. Can’t Stop Making Noise
10. We’re All We Got


Jetzt kostenlos in das Album "Move Over" von "Faz Waltz" reinhören

Veröffentlicht von am um 09:00 Uhr unter Reviews

Dieses Review gibt den subjektiven Eindruck des Redakteurs wieder und muss sich nicht mit der Meinung der anderen Redakteure decken.

Video: Faz Waltz - Kids Are All Wild

Bandinfo: Faz Waltz

Zu dieser Band gibt es noch keine Bandbeschreibung.

Kommentare zu diesem Artikel