Review: Backslide - a dark and blackened night (CD)


Artikelbild zum Thema: Review: Backslide - a dark and blackened night (CD)

Dieses Album ist eine NAMELESS-Empfehlung!

Bewertung:

SternSternSternSternSternSternSternSternSternStern

Band:

Backslide

Album:

a dark and blackened night

Label:

Keine Angabe

VÖ:

Keine Angabe

Kaufen




Gefiel Dir das Review?



Schlagworte:

A dark and Blackened Night, Backslide, Review
Platte rein, Start gedrückt, los geht es. Was für eine geile Scheibe ballert mir denn da von der Band Backslide aus Freiburg entgegen? Schon bei dem Opener „Rescue me“ geht mir einer ab. „A dark and blackened night“ ist wohl eine der geilsten Scheiben, welche ich bisher in diesem Jahr zu Gehör bekommen habe. Von dem ursprünglichen Streetpunk ist, von der 1998 gegründeten Band, nicht mehr viel übrig geblieben. Eine Portion Punkrock gepaart mit einer guten Portion Sleece Rock und etwas Social Distortion. Backslide haben es geschafft einen erfrischenden Sound zu fabrizieren, der von Anfang bis Ende Spaß macht. Schnell mal lauter machen um die Geilheit noch weiter anzutreiben. Sogar die Elektropassage bei „a harlequins dead“ kommt so perfekt, als müsste diese einfach genau so hier rein. Melodien welche sofort ins Ohr gehen ohne dabei abartig süß zu wirken. Die Metaler unter uns dürften den Sänger vielleicht auch kennen von der Band Fear my thoughts, in welcher er auch sein zartes Stimmchen zur Verfügung stellt. Tanzen Leute, Tanzen!!! Dieses scheint die Aufforderung zu sein von „a dark and blackened night“. Wer hier still bleibt sollte dringend einen Arzt oder den berühmten Apotheker aufsuchen. Das ganze Album ist schon fast erschreckend stimmig und durch arrangiert. So etwas schaffen andere Bands sonst nur mit großen Produzentennamen im Rücken.

Die Gitarrenarbeit der Seitenfraktion ist das Sahnehäubchen und kann nur noch multiple Orgasmen hervorrufen. Ja ich bin begeistert und wenn jetzt kein Totalausfall rein kommt wird es so was von einer vollen Punktzahl geben. Diese Zeile entstand bei Lied 8 von 12. Kurz zurück lehnen und genießen...

Woah kein Totalausfall zu verzeichnen. Es kommen nochmal ganz andere Perlen dazu wie z.B. das Stück „Save me angel“, wo ich echt schon die Überlegung anstrebe mir Gummipuppen zu besorgen um einen Pogo zu starten. Auf Balladen wird komplett verzichtet. Es geht gute 45 Minuten einfach nur ab. Wie vielseitig Punkrock sein kann zeigen uns Backslide sehr eindrucksvoll. Wow. Ich bin neuer Fan! Danke für dieses durch und durch geile Album. 10 von 10 Punkte! Ohne wenn und aber!

Trackliste Backslide – a dark and blackened night:
01. Prelude
02. Rescue me
03. The best
04. No 1
05. a harlequin´s dead
06. alright
07. Canonball
08. Goodbye
09. Seperated
10. Misery
11. Save me angel
12. Blackened night
Jetzt kostenlos in das Album "a dark and blackened night" von "Backslide" reinhören

Veröffentlicht von am um 21:44 Uhr unter Reviews

Dieses Review gibt den subjektiven Eindruck des Redakteurs wieder und muss sich nicht mit der Meinung der anderen Redakteure decken.

Video: Backslide - A harlequin´s dead

Bandinfo: Backslide

Zu dieser Band gibt es noch keine Bandbeschreibung.

Kommentare zu diesem Artikel